“Die Besten der Branche” Yeah! Bunert – Bester Laufladen Deutschlands 2020. Das führende Sportfachhandelsmagazin SAZ hat die Hersteller und Lieferanten befragt und in der Kategorie Running hieß der Sieger Bunert – Der Laufladen! Gerade in diesem Jahr besonders wichtig und das macht uns stolz uns freut uns sehr. Wir geben gerne für Euch gas und danken für das Vertrauen! So soll es sein und so macht es Spaß. Danke an alle die dazu beitragen, vor allem unseren treuen Kunden, den Mitarbeitern und dem gesamten Team! #laufsportbunert

Liebe Freunde der Laufens, liebe Kundinnen und Kunden,

Wir haben weiterhin geöffnet – da der Einzelhandel auch ab Montag den 02.11. geöffnet bleiben darf. Es gilt aber die Einschränkung, dass wir aktuell nur 3 Kunden gleichzeitig im Laden bedienen können. 

Aktuell gibt es zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 neue Einschränkungen, die ab Montag den 02. November 2020 gelten. 

Neben vielen Einschränkungen möchten wir darauf Hinweisen, dass der Einzelhandel weiterhin geöffnet bleiben darf. 

Hierzu gilt es, dass sich nur eine Person je 10 qm Verkaufsfläche in einem Ladenlokal aufhalten darf. 

Für uns bedeutet dies, dass wir aktuell leider nur 3 Kunden (ohne Begleitung) gleichzeitig im Laden bedienen können. 

Weiterhin gilt Maske tragen, am Eingang die Hände desinfizieren und Abstand halten. 

Wir von Laufsport Bunert Wuppertal möchten natürlich auch, dass die Situation so schnell wie möglich überwunden wird und wünschen allen betroffenen Unternehmen viel Kraft und drücken die Daumen. 

Euer Team von Laufsport Bunert Wuppertal

Wir von Bunert Wuppertal lieben das LAUFEN im Tal! Nicht immer nur flach auf der Trasse, auch mal abwechslungsreich, hoch und runter. Und es gibt noch viele Faktoren mehr. Nun wurde eine Studie veröffentlicht, die Wuppertal ganz weit vorne im Bereich Läuferfreundlichkeit sieht. Hier erfahrt ihr mehr.

Artikel in der WZ:

Dass Wuppertal in Städterankings ganz oben auftaucht, ist nicht gerade alltäglich. Umso erfreulicher ist das Ergebnis einer Studie über Bedingungen für Läufer, die der Sportausrüster Keller Sports jetzt für die 40 bevölkerungsreichsten deutschen Städte in puncto Bedingungen für Läufer angestellt hat. Demnach ist Wuppertal die beste Stadt für Läufer in NRW und schneidet bundesweit mit Rang vier ebenfalls hervorragend ab. Dabei seien ambitionierte Wettkampf-Läufer in Wuppertal sogar am besten zu Hause, so das Ergebnis der Studie. Mit 50 Veranstaltungen für Kurz-, Mittel- und Langstrecken im nahen Umkreis biete Wuppertal auch deutschlandweit die besten Ausgangsbedingungen für Läufer, die den Leistungsvergleich suchten.

In die Gesamtbewertung flossen auch die Zahl der Sportplätze – da habe Wuppertal fünf mit einer Laufbahn -, die Laufrouten-Vielfalt – da liegt Wuppertal in dem Ranking im guten Mittelfeld der NRW-Städte -, die Durchschnittstemperatur im kältesten Monat (in Wuppertal drei Grad, wobei das nach Höhenlage variieren dürfte) und die Feinstaubbelastung ein. Die gehört laut der Studie mit zu den niedrigsten in NRW, was aber auch stark davon abhängen wird, welche Laufroute man wählt.

Bei Chris Anger, selbst begeisterter Läufer und Unternehmer in Sachen Laufsport (Bunert), rennen die Auftraggeber der Studie mit deren Ergebnis offene Türen ein.

Chris Anger
leistet Überzeugungsarbeit

Ich bin beruflich viel unterwegs und erlebe oft, dass Leute die Nase rümpfen, wenn ich sage, dass ich aus Wuppertal komme. Denen sage ich dann, kommt doch mal zu uns und schaut es euch an. Von überall aus bist Du in ein paar Minuten im Grünen“, so Anger. Insofern findet er die Studie durchaus realistisch. Auch von der Vielfalt her habe die Stadt allen Läufern unheimlich viel zu bieten, von steigungsreichen Strecken über Wälder und als besonderes Angebot natürlich die Nordbahntrasse. Als Naherholungsort sei sie für die Stadt inzwischen Gold wert. Gerade auch in der Coronazeit, in der viele für sich das Laufen an der frischen Luft entdeckt hätten. Anger: Dass das dem Laufsport unheimlich Auftrieb gegeben hat, sehe ich an den vielen Leuten hier im Laden.“

Im Gesamtergebnis der Studie liegen nur die Metropolen Berlin, Hamburg und Franfurt vor Wuppertal.  Berlin biete zwangsläufig viele Laufrouten, aber die Hauptstadt sei vor allem dank ihrer ausgedehnten Grünflächen, wie Wäldern und Parks, für Läufer interessant. Der ruhmreiche Berlin Marathon sei einer von etwa 36 großen Laufevents in der Stadt, bei denen sich ambitionierte Läufer im Wettkampf messen können. Dicht hinter Berlin reihten sich Hamburg und Frankfurt. Sowohl an der Elbe als auch am Main, wüssten Läufer die Streckenvielfalt, Anzahl an Lauf-Events und die eher milden Umweltbedingungen zu schätzen. Freiburg etwa biete zwar im Winmter die besten bedingungen, im Sommer sei es dort allerdings zu heiß. gh

Artikel in der Online WZ: https://www.wz.de/nrw/wuppertal/studie-wuppertal-ist-die-beste-stadt-fuer-wettkampflaeufer_aid-53675441?fbclid=IwAR1UBjz__bvOkE7ZKMcdSxNuONgcSwUTXZN-dutsTz3HA-f2L1X5bAcBqtA&utm_medium=Social&utm_source=Facebook&utm_term=Autofeed#Echobox=1601502381

Und hier geht es zur Studie von Keller Sports: https://www.keller-sports.de/static/presse/die-besten-laeufer-staedte-deutschlands/

Chris, Patrick und Christoph haben Euch so viel übers Laufen zu erzählen, dass wir ab jetzt einen Podcast machen!

Ab jetzt regelmäßig, gibt es von uns circa 30 Minuten feinstes gebrabbel über die schönste Sache der Welt. Viel Spaß!

Stephan, Christoph, Patrick & Chris (v. l. n. r.)

Liebe Lauffreunde, 

leider müssen wir das Saucony-Testevent sowie unsere kommenden Lauftreffs an den Samstagen „Coronabedingt“ absagen. 

Es findet bis auf Weiteres kein Lauftreff mehr um 9:00 Uhr statt. 

Wir reagieren damit auf die aktuelle Situation in Wuppertal rund um den Corona-Virus und die damit in Zusammenhang stehenden gesetzlichen Vorschriften. 

Natürlich möchten wir auch unsere Verantwortung Euch gegenüber wahrnehmen und nicht zur Verbreitung des Virus beitragen in dem wir in einer großen Gruppe laufen gehen! 

Wir bitten um Euer Verständnis und freuen uns ganz bald wieder wie gewohnt mit Euch laufen zu gehen. Wir informieren Euch natürlich wenn es wieder soweit ist. 

Laufsport Bunert Wuppertal

Vielleicht kennen einige von Euch bereits die Initiative Viva Con Aqua (VCA) aus Hamburg, St. Pauli. Seit vielen Jahren setzt sich VCA für Wasserprojekte auf der ganzen Welt ein und sammelt dazu Spenden. U.a. durch das Sammeln von Pfandbechern auf Festivals. Alleine durch diese fehlenden Einnahmen durch die abgesagten Events ist ein riesen Batzen weggefallen. Aber natürlich auch viele andere Quellen sind betroffen.

Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem TRINKWASSER haben. Darum fördern wir Wasserprojekte und Aktionen im In- und Ausland nach dem Motto “Wasser für alle – alle für Wasser”. Dabei setzen wir auf jede Menge positiven Aktivismus.

Damit es weiter gehen kann, gibt es nun diese tolle Laufaktion, die am Wochenende des 10. Oktober stattfindet.

Let´s run together – from Hamburg to Hamburg – darum geht es:

Von Hamburg nach Hamburg sind es 15.231 Kilometer. Vom Hamburg an der Elbe, der Heimat von Viva con Agua. Durch unsere Viva con Agua Länder und Communities. Bis Hamburg am Indischen Ozean in Südafrika, der Region unseren nächsten Wasserprojekts von Viva con Agua.

Darum wollen wir beim Run4WATER 15.231 Kilometer schaffen. An einem Wochenende. Mit dir, deiner Familie, deinen FreundInnen, deinen Kolleginnen. Mit allen, die wollen, dass Jugendliche in Südafrika auch in Zeiten von Corona in ihrer Schule Zugang zu sauberem Wasser haben.

Das funktioniert, wenn wir nicht nur über 15.000 Kilometer laufen, sondern auch über 15.000 Euro Spenden sammeln. Mit Hilfe von Sponsoren wollen wir eure gespendete Summe noch weiter aufstocken. Unser Ziel ist es, 2000 Jugendliche mit sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene zu supporten.

VIVA CON AGUA

Wir von Bunert Wuppertal finden die Aktion super und wollen diese hier gerne teilen und natürlich auch bei unserem Lauftreff am Samstag den 09. Oktober 2020 ein paar Kilometer beitragen. Also, lass laufen Digga! Meldet euch gerne über den Link unten an und macht mit.

Mehr Infos unter: https://www.move4water.org/#/

  1. Anmelden und Distanz wählen: 5 / 10 / 21 Kilometer – oder wähle deine freie Distanz!
  2. Für Wasser spenden: Du wählst den Betrag, den du für unser Wasserprojekt geben willst.
  3. Mit Freunden teilen: Nimm deine Crew mit! Motivier deine Follower. Meldet euch gern auch im gleichen Team an, Hauptsache: Alle für Wasser und #run4water!
  4. Laufen, Laufen, Laufen: Zwischen dem 09. und 11. Oktober entscheidest du, wann es auf deine Strecke geht!
  5. Strecke und Zeit eintragen: Kurz vor dem Lauf erhältst du einen Link per Mail von uns. Dort kannst du dann deine zurückgelegte Strecke und deine benötigte Zeit eintragen.
  6. Zusammen feiern: Auf unserer Seite können du und dein Team checken, wie ihr abgeschnitten habt – und wieviele Kilometer und Euros für Wasser wir zusammen mobilisiert haben.

Run 4 Water – Euer Team von Bunert Wuppertal

Chris, Daniel, Patrick, Tobi, Jule & Jonas

Bezwinge den Trail mit diesem robusten Schuh der dir Schutz bietet. Stabilität, weiche Dämpfung und robuster Schutz für einen geschmeidigen Lauf in jedem Gelände. – der brandneue Brooks Cascadia 15 ist bei uns eingetroffen – für Damen und Herren!

Für uns ein absolut solider Klassiker für die Trails, den Wald und auch für matschiges unwegsames Gelände. Das ist neu: „Unser neues Monoloop-Mesh und das Obermaterial mit 3D-Fit-Print sorgen für hohe Atmungsaktivität und schnellere Trocknung“ Robuster Schutz.

Eine integrierte Steinschutz-Platte schützt deinen Fuß vor Steinen und Wurzeln, während BioMoGo DNA jeden deiner Schritte dämpft.

Neutraler Trail Running Schuh mit 8 mm Sprengung für 140 € bei uns im Laden zu haben.

#trailrunning#lovetrails#borntorunbergisch#bunertwuppertal#bunert#wuppertal#runwuppertal#running#runtogether#brooks#cascadia15

Als einer der ersten im stationären Handel und nun bereits im 4. Jahr, haben wir die Bewegungsanalyse von molibso dyneos im Einsatz. Bei jeder Beratung ist die Analyse enthalten, um Euch bestmöglich bei dem Kauf eines neuen Laufschuhs zu unterstützen.

Was passiert eigentlich bei der Analyse?

Eine Full-HD Kamera filmt Euch beim Lauf über die Druckmessplatte von hinten. Wir erkennen Eure Laufhaltung, vor allem im Fuß- und im Kniegelenk sowie die Druckverteilung beim Auftreten. Dies können wir uns im Anschluss auf dem Display gemeinsam anschauen und so den passenden Laufschuh herausfinden bzw. eingrenzen. Natürlich spielen noch weitere Faktoren eine Rolle, die natürlich Teil unserer Beratung sind.

Hier die Details direkt von molibso dyneos!

Macht Eindruck: die Druckmessplatte Sie ist das Herz jedes dyneos Systems. Mit einer Vielzahl von kapazitiven Sensoren bestückt bildet sie das individuelle Druckbild exakt ab. Barfuß oder mit Schuh, perfekt für den direkten Vergleich.

Bei uns im Einsatz ist die Druckmessplatte mit einer Sensorplatte 149,1 x 54,2 cm!

Um ein natürliches Gangbild darstellen zu können, muss sich die gesamte Gangstrecke auf gleicher Höhe befinden. Hierfür ist bei dyneos die Start und Auslauffläche niveaugleich ausgeführt. Die Laufrichtung kann hierbei beliebig variiert werden, um den Gang von vorne und hinten analysieren zu können.

molibso GmbH

Feinste Details in der Bewegung werden synchron zur Druckverteilung in hoher Auflösung aufgezeichnet und in Echtzeit ausgegeben, wodurch die Analyse noch einfacher wird.

Die Analyse ist extrem wichtig und daher beim Schuhkauf inklusive.

Solltet Ihr Euch trotz allem nicht direkt für einen Schuh entscheiden, berechnen wir für die Analyse 20 €, die in Form einer Gutschrift beim nächsten Kauf bei uns wieder erstattet werden.

Covid-19 Update zu den Lockerungen im Einzelhandel

Seit Juni 2020 ist die Situation für den Einzelhandel unverändert, aus unserer Sicht durchaus positiv. Ihr könnt zum Schuhe-Shoppen jederzeit vorbei kommen.

Damit das auch so bleibt und wir Euch weiterhin gut beraten können haltet Euch bitte an die geltenden Regeln zu Abstand und Hygiene.

Ihr könnt ohne Termin und ohne Voranmeldung bei uns im Laden vorbei schauen. Aber bittet wartet am Eingang kurz auf ein Signal von uns, da sich aktuell nur 2 Personen/Haushalte gleichzeitig im Verkaufsraum befinden dürfen.

Unsere Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10:00 Uhr – 18:30 Uhr & Samstags 10:00 Uhr – 16:00 Uhr


AHA-Regel

  • Abstand, haltet bitte weiterhin Abstand, mindestens 1,50 Meter
  • Hygiene , desinfiziert Euch beim betreten des Ladens
  • Alltagsmaske, trag bitte unbedingt eine Mund-/Nasenbedeckung

Wir freuen uns auf Euch

Das Team von Bunert Wuppertal

Informationen:

https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus#e0bf82f7

UPDATE zu den News vom 16. April

Aufatmen! Seit Montag, den 20. April 2020, dürfen wir unser Ladenlokal – unter Einhaltung der Hygiene-Auflagen – wieder normal für Euch öffnen. Folgende Punkte sind dabei zu beachten:

  • eine telefonische Terminvereinbarung oder eine Anmeldung per E-Mail ist aufgrund der entspannteren Situation nicht mehr notwendig. Kommt einfach vorbei und wir sind für Euch da. Natürlich unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygiene-Regeln. #MaskeAuf
  • Verzichtet vorerst bitte darauf, weitere Personen (Freunde, Bekannte) mitzubringen. Sollte die weitere Person Schuhe oder Ähnliches benötigen, können wir dies natürlich berücksichtigen.
  • Wir bitten um Verständnis das wir, zum Schutze aller, weiterhin nicht mehr als 3 Personen/Haushalte gleichzeitig im Laden bedienen können. Daher kann es zu Wartezeiten kommen. Meldet Euch einfach am Eingang dann sprechen wir ab, wie lange es ungefähr dauert.

Um uns alle zu Schützen, tragen wir gerne einen Mundschutz. Auf jeden Fall halten wir auch im Laden einen Sicherheitsabstand ein und sorgen dafür, dass Desinfektionsmittel bereitstehen.

Wir freuen uns schon sehr auf Euren Besuch und auf einen kleinen Schritt zurück in die Normalität!

Bis dahin alles Gute und bleibt gesund!

Stand: 20. August!